Rum ist zwar immer mehr im Kommen und unter Kennern schon lange allseits beliebt, allerdings können viele jedoch nichts damit anfangen und kennen Rum höchstens von Getränken wie Mojito, Cuba Libre oder anderen Cocktails.

Rum kann aber auch zum Genuss getrunken werden und muss nicht immer gemischt werden. Gerade braune Rumsorten eigenen sich zum puren Trinken und Erleben von Aromen und Geschmacksnuancen. Wie man Rum richtig trinkt, erklären wir Ihnen hier in unserer Trinkanleitung für Rumsorten aller Art.

Welche Arten von Rum gibt es

Rum gibt es in verschiedenen Sorten und Abwandlungen. Neben Rumlikören (oft unter 37,5% Alkoholgehalt und gemischt) gibt es den bekannten weißen Rum und braunen Rum. Brauner Rum basiert auf weißem Rum und wird durch die Lagerung in Fässern bzw. das Reifen, entweder natürlich gefärbt oder erhält seine Farbe auch durch Zusätze.

Welche Rum Sorten man pur trinken kann, erklären wir im nächsten Abschnitt.

Wie trinkt man Rum und welchen Rum trinkt man pur?

Ganz pauschal kann man sagen, dass sich besonders brauner Rum zum pur Trinken anbietet. Allerdings gibt es auch unter den braunen Rum-Sorten große Unterschiede und so ist nicht jeder Tropfen auch automatisch ein Genuss.

Je länger gereift und je spezieller die Charge umso höher sind in aller Regel die Qualitäten zum puren Genuss des Rums. Ganz grob kann man sagen, dass dunkler Rum mit einer Reifedauer von mindestens 7 Jahren pur ziemlich genießbar ist und etwas hermacht. Nach oben gibt es hier keine Grenzen und pauschal kann behauptet werden, dass eine längere Reife immer positiv auf Geschmack und Aroma wirkt.

Doch auch ganz wenige Sorten weißen Rum kann man pur trinken und genießen. Obwohl sich weißer Rum sonst eher zum Mischen in Cocktails eignet, so gibt es auch davon eine Handvoll edler Sorten.

Rum im Cocktail mischen

Rum in Cocktails ist bekannt und fester Bestandteil. Cuba Libre, Mojito, Pina Colada, Mai Tai, Daiquiri oder Long Island Iced Tea sind nur einige von vielen Rum-Cocktails. Beim Mischen wird oft weißer Rum, jedoch auch minderwertigerer brauner Rum eingesetzt. Die anderen Zutaten im Cocktail überdecken in aller Regel die Eigennoten des Rums und deshalb spielt die Basis hier keine allzu große Rolle bzw. schwingen bestimmte Geschmäcker im Unterton mit.

Rum für Mojito

Rum auf Cola trinken

Rum auf Cola ist der Klassiker und macht beinahe jeden Rum genießbar. Auch wenn ein Rum ganz scheußlich schmeckt, so kann er oft mit Cola gezähmt werden. Allerdings gibt es auch einige Sorten, die gerade auf das Trinken mit Cola ausgerichtet sind. So ist zum Beispiel etliches aus dem Produktsortiment von Captain Morgan (nicht der Jamaika Rum!) pur nicht gerade der Gaumenschmeichler, hat auf Cola aber ganz eigene Qualitäten.

So kann man die extreme Vanillenote des Captain Morgan Original Spiced Gold auch noch nach dem Mischen mit Cola herausschmecken, welche sich dann perfekt einfügt. Es scheint so, als ob die Lebensmitteltechniker diese Sorte geradezu dafür entwickelt haben auf Cola getrunken zu werden.

Generell ist es keine Schande Rum auf Cola zu trinken, teure braune Rumsorten empfehlen wir aber auf jeden Fall pur zu genießen! Nur so kann man die Aromen schätzen und kennenlernen. Es wäre doch einfach zu Schade den tollen Geschmack mit Cola zu überdecken und zu vergeuden.

Mixgetränke mit Rum - Alle auf einen Blick

Rum auf Eis trinken

Edlere Tropfen genießt man je nach Anlass gerne auf Eis. Vor allem höhenwertigerer brauner Rum macht im Sommer auf Eis eine gute Figur. Auch wenn viele meinen, dass Eis den Rum verwässert, so ist das Trinken von Rum auf Eis unser Favorit.

Besonders Mittelklasse Rums eignen sich zum Trinken auf Eis. Doch auch ganz edle Tropfen genießen wir gerne mal gekühlt auf Eis bei tropischer Hitze.

Besonders starken Sorten lassen durch das Schmelzen der Eiswürfel auch etwas auf Trinkstärke strecken und somit macht die Verwässerung nicht immer etwas aus.

Da Rum auf Eis oft in Tumblern getrunken wird, entfaltet sich das Aroma des Rums jedoch oft nicht ganz so toll wie in Degustationsgläsern. Rum auf Eis eignet sich aber ideal im Alltag oder auf Partys im Sommer. Auch in den Karibikländern, wo Rum herkommt, wird dieser meist auf Eis getrunken, da es einfach Spaß macht und gut tut…

Rum vs. Whiskey - Der große Vergleich

Rum mit Kühlsteinen trinken

Eine Alternative zum Rum auf Eis ist Rum auf Kühlsteinen. Diese verwässern den Rum nicht, kühlen dafür aber. Wer kühlen Rum genießen möchte, welcher nicht verwässert, ist mit Kühlsteinen bestens bedient. Doch auch beim Trinken von Rum auf Kühlsteinen in einem Tumbler kommt oft nicht das volle Aroma zur Geltung und somit eigenen sich auch hier eher braune Standard-Rum-Sorten oder Mittelklasse-Rums.

Kühlsteine für Spirituosen & Rum
  • kühlt ohne zu verwässern
  • ansprechendes Design
  • wiederverwendbar

Rum im Nosingglas / Degustationsglas trinken

Ein Nosing-Glas ist ein spezielles Glas zur Verkostung von Spirituosen. Traditionell wird es bei der Verkostung von Single-Malt-Whiskys eingesetzt, findet es aber auch bei teuren Rums Anwendung. Vor allem die ganz edlen und besonderen Tropfen lassen sich in eine Degustationsglas ideal genießen.

In dem Verkostungsglas kann der Rum, bedingt durch die Form, sein volles Aroma entfallen. Das Erriechen der Noten ist so erst richtig möglich. In aller Regel trinkt man Rum im Degustationsglas pur und ungekühlt. Zwar geben einige Genießer auch Kühlsteine ins Verkostungsglas, wir sind aber keine großen Fans davon. Wenn man Rum schon verkostet, dann absolut rein und bei der richtigen Trink-Temperatur.

Unserer Meinung nach bietet sich das Trinken von Rum im Nosing-Glas vor allem für die teuren und hochwertigen Sorten an. Gerade wenn man die einzelnen Noten herausschmecken und das volle Aroma genießen will, so sollte Rum doch immer im Degustationsglas getrunken werden.

Gerade wenn wir eine neue Flasche Rum öffnen und diesen testen, trinken wir immer erst im Verkostungsglas und später dann je nach Anlass und Laune auch im Tumbler und auf Eis.

Rum Gläser Vergleich - Alle Varianten für alle Anlässe

Wie trinkt man Rum nun richtig?

Ganz gleich wie Sie ihren Rum trinken, wichtig ist, dass es Ihnen Freude bereitet. Lassen Sie sich nicht zu sehr von vermeintlichen Experten ins Ohr reden! Versuchen sie einfach verschiedene Sorten und Arten zu Trinken aus. Sie werden nach und nach ein Gespür entwickeln, wann sich welche Art Rum zu Trinken am ehesten eignet!

Wie trinken Sie Rum am liebsten? Hinterlassen Sie doch ein Kommentar!

Kommentieren Sie den Artikel

Text
Name